Nachrichtenarchiv
  jonglieren.at: Was gibts Neues?: Nachrichtenarchiv: Mai 2018
   

Mai 2018
 
Zirkustheater "surreal - so real" in Wien
 
"surreal - so real"
Ein Zirkustheaterstück der Jugendlichen der Zirkuswerkstatt und des Circus Luftikus

"Das Stück "surreal - so real" beleuchtet die absurden Ausprägungen als auch die Potenziale einer ver-rückten Welt. Mittels Luftartistik, Akrobatik, Jonglage, Tanz und Theater kreieren die Jugendlichen des Circus Luftikus und der Zirkuswerkstatt einprägsame Bilder zum Thema Irrationalität und dem Gegensatzpaar real - surreal.
Das Stück ist so konzipiert, dass das Publikum mit dem Geschehen durch verschiedene Bereiche/Räume des F23 wandert. Das Publikum darf mal am Boden sitzend, mal stehend sich eigenständig Blickwinkel auf das Geschehen suchen. (Für gehbehinderte oder ältere Menschen stehen Sessel zur Verfügung)."

Fr 15.6 2018, 09:30 (Schulklassenvorstellung)
Sa 16.6 2018, 18:30
So 17.6 2018, 15:30
Ort: F23.wir.fabriken, Breitenfurter Straße 176, 1230 Wien
Zirkuswerkstatt Wien: http://www.zirkuswerkstatt.at/
wsch 28.5.2018

 
Diese Woche: 1. Salzburger Jonglierconvention
 
Zur Erinnerung: Ab diesem Donnerstag (31.5.) findet in Anthering bei Salzburg die erste Salzburger Jonglierconvention statt. Zur Beachtung für alle, die nicht vorangemeldet sind: Das Festival ist ausgebucht, es gibt jedoch eine Warteliste für zusätzliche Plätze bei Schönwetter. Ferner sind laut Festival-Homepage Tageskarten und Show tickets noch verfügbar.

"The Sound of Juggling" - 1. Salzburger Jonglierconvention
31.5.-3.6.2018
Volksschule Anthering bei Salzburg, Schmiedingerstraße 1, 5102 Anthering bei Salzburg
Homepage: https://www.soundofjuggling.com/
Facebook: https://www.facebook.com/soundofjuggling/
Kontakt: info@soundofjuggling.com
wsch 28.5.2018

 
Dada Zirkus: Körpertheater-Workshop in Wien
 
Aussendung von Dada Zirkus:

ORT: Raum33 (Laxenburgerstr. 28-30, 1100 Wien)

TERMIN: 9. und 10. Juni 2018 Samstag 13:00-20:00 5,5h Sonntag 11:00-19:00 6,5h jeweils 1,5h Pause

Dieser Workshop richtet sich an alle, die ihren Körper genauer kennenlernen wollen, und andererseits an alle, die ihre artistischen Fähigkeiten auf die Bühne bringen und dafür an ihren theatralen Fähigkeiten arbeiten wollen.

Spiele und Wahrnehmungsübungen helfen euch bestimmte Bereiche vom Körper bewusst wahrzunehmen, die ihr bisher vielleicht nicht einmal gekannt habt. Dadurch wird es möglich die entsprechenden Muskeln zu trainieren und isoliert für Bewegungen anzusteuern. Die Erweiterung des Bewegungsspektrums hilft nicht nur für die Bühne, sondern steigert schlichtweg auch den Spaß daran den eigenen Körper zu nutzen.

Eine solide Basis des Körpertheaters wird durch verschiedene Übungen aus Pantomime, Objektmanipulation, Clownerie, Improtheater und Mime Corporel vermittelt. Dabei streift der Workshop, wie Charaktere für Nummern erschaffen werden können. Das Hauptaugenmerk liegt bei der Bühnenpräsenz und körperlichen Genauigkeit. Beides sind wichtige Grundlagen für jede Art von Bühnennummer.

Die Workshopleiter André Reitter und Arno Uhl haben langjährige Erfahrung und arbeiten seit 2013 in der Zirkustheatercompagnie Dada Zirkus.

PREIS: freie Spende (Empfehlung: 100-200 Euro) Wir wollen, das jedeR am Workshop teilnehmen kann unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten. Wer nichts zahlen kann ist genauso willkommen.

OPEN LEVEL: Anfänger*innen und Bühnenerfahrene sind gleichermaßen willkommen Die einzige Vorraussetzung ist die durchgängige Teilnahme an allen Tagen.

ANMELDUNG: Der Workshop findet erst bei genügend fixen Anmeldungen statt. Die Plätze sind beschränkt auf 14 beschränkt Eine Voranmeldung unter achtundsechzig@riseup.net ist nötig. Erst mit der Einzahlung einer Kaution von 50 Euro auf unser Konto ist die Anmeldung offiziell. Beim Workshop werden die 50 Euro wieder returniert und über eine Spende kann selbst entschieden werden. Wer jedoch nicht zum Workshop erscheint verliert Kaution.

Kontoinhaber: Andre Reitter IBAN: AT61 1200 0007 1043 2022 Verwendungszweck: Koerpertheater und Name der angemeldeten Person
au 28.5.2018

 
Bewegungstheater im Dschungel Wien
 
"Um zwei beginnt die Revolution"
Bewegungstheater zwischen "neuem Zirkus" und Performance

Regie, Choreographie: Christina Rauchbauer
SpielerInnen: Lena Balogh, Maja Karolina Franke, Till Frühwald, Melvin Kremser, Franka Mascha, Lisa Palden, Irina Plessing, Sophie Resch, Arno Uhl
Musik: Julia Meinx
Texte: Flo Staffelmayr
Kostüm, Bühnenbild: Anne-Sophie Raemy
Bühnenbau: Vincent Hendus
Produktion: Agnes Zenker

"'Um zwei beginnt die Revolution' ist ein Bewegungstheaterstück zwischen Neuem Zirkus und Performance, das sich spielerisch mit dem Phänomen gesellschaftlicher Umbrüche und Revolutionen auseinandersetzt. Spektakuläre Kunststücke werden gezeigt, charismatische Reden geschwungen - das junge Publikum begibt sich in eine zeitgenössische Zirkusmanege der Ideologien!"

Dschungel Wien, MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien
23., 26.5.: 18:00; 24., 25., 28.-30.5.: 10:30; 29.5.: 19:00
Weitere Information: http://www.theateransicht.at/wordpress/un-portfolio/um-zwei-beginnt-die-revolution-9/
wsch 28.5.2018

 
10.-13.5.2018: NICE-Jonglierfestival in St. Florian!
 
Zur Erinnerung:
In wenigen Tagen findet das 2. NICE-Jonglierfestival in St. Florian (OÖ) statt: 10.-13.5.2018.
Infos und Voranmeldung (ist noch möglich!) auf der
Homepage: https://www.nice-convention.at/
Kontakt: office@nice-convention.at

Last Infos des Organisationsteams:

Laut derzeitigen Wetterbericht wirds schön! :-) Die große Wiese, am Festivalgelände, kann somit wieder wunderbar zum Jonglieren genutzt werden.
Wir haben keine Mühen gescheut und haben extra für das Florianer NICE Jonglierfestival BIO-Fruchtsäfte von einem anliegenden Bauern besorgt.
Diese Fruchtsäfte bestehen zu 100% aus Fruchtsaft und sonst nichts. Ihnen wird also kein Zucker zugesetzt und sie enthalten nur den von Natur aus enthaltenen Zucker der Früchte.
Da die Säfte sehr süßlich sind, wäre es gut wenn Ihr euch Trinkflaschen mitnehmt, um diese Säfte mit Wasser zu verdünnen.

STIFTSFÜHRUNG:
Das Stift Sankt Florian, eines der größten und bekanntesten Klöster aus der Barockzeit in Österreich, steht ein paar Gehminuten vom Festivalgelände entfernt. Wir haben am Freitag für euch wieder eine Stiftsführung mit anschließendem Orgelkonzert auf der weltberühmten "Brucknerorgel" als Programmpunkt organisiert. :)
Tickets hierfür sind beim Info-Point erhältlich! Gemeinsamer Abmarsch für die Stiftsführung/Orgelkonzert ist am Freitag um 09:45 beim Info-Point.

ARTISTENSHOW:
Die Show ist auch für die lokalen Leute, welche nicht am Festival teilnehmen, gedacht. Ohne Voranmeldung können wir euch kein fixes Ticket für die Artistenshow versprechen, falls zu viele Tickets vorverkauft werden.

CAMPEN:
Es ist möglich am Festivalgelände zu campen.
Da wir nur eine sehr begrenzte Anzahl an Indoor-Schlafplatz zur Verfügung haben, bitten wir diejenigen die ein Zelt haben und gerne campen, dies auch zu tun :-)

FRÜHSTÜCK/ABENDESSEN:
Im Preis ist das Frühstück an allen Tagen enthalten.
Am Donnerstag wird ein warmes Abendessen (Indischer Linseneintopf mit Gemüse) geben, welches aber extra zu bezahlen ist.
vk/wsch 6.5.2018