Re: Jonglieren in dre Ergotherapie


[ Weitere Antworten ] [ Jonglieren.at: Open Page Archiv ]

Verfasst von stefan (koehlerholle [AT] web . de) am 26. Oktober 2006 um 17:19:50:

Als Antwort auf: Jonglieren in dre Ergotherapie verfasst von Angelika Roschka am 23. Oktober 2006 um 15:32:26:

hi, ich habe von deinem post in jonglieren.at gelesen. ich suche seit jahren nach solchen informationen. zum einen aus interesse und zum anderen, weil es mich selber in den letzten monaten betroffen hat. die prognose für meinen arm war da recht negativ, das er nach einem bruch wieder funktionstüchtig wird. durch diabolospielen und devilstick spielen ist er aber wieder vollkommen ok. ausser ein kleines streckdefizit. ich habe zu meiner reha dann jeden tag ein diabolo mitgenommen und mit dem physiotherapeuten zusammen jongliert. auch musste ich viele balanceübungen machen. das hat das dann auch noch unterstützt.

du berichtest da von einer diplomarbeit. hätte da sehr viel interesse dran die zu lesen.

es gab auch vor vielen jahren mal einen artikel in der kaskade ich meine mich zu erinnern, das es da um ähnliches ging.

gruss stefan





Weitere Antworten:



[ Weitere Antworten ] [ Jonglieren.at: Open Page Archiv ]